Benefizkonzert im Kulturforum in Kiel!

Benefiz SOS Kinderdorf Kulturforum Kiel

Liebe Musikfreunde,
 
am 15. Dezember um 18 Uhr steigt in der Kieler Innenstadt ein Benefizkonzert:
Im Kulturforum in direkter Nähe zu einem der beliebtesten Kieler Weihnachtsmärkte stehen insgesamt gleich fünf Acts ganz unterschiedlicher Genres auf der Bühne und performen für die SOS-Kinderdörfer. Von den 15 € Eintrittsgeld geht der größte Teil direkt in den Spendentopf. Wir freuen uns, dass auch Dirk Baumann vor Ort sein wird: Er selbst wuchs im SOS-Kinderdorf Lütjenburg auf und hat nun dort die Einrichtungsleitung.
 
Organisiert ist das gesamte Konzert ehrenamtlich und mit sehr viel Herzblut von unserem Schlagzeuger Boris Ehlers. Wir würden uns freuen, wenn Ihr kommt und auch Eure Freunde auf die Veranstaltung hinweisen würdet.  
 
Für Fragen wendet Euch gern jederzeit direkt an Boris!

Danke Jevenstedt!

Friedrich Jr. - Besenwirtschaft Jevenstedt - Nickels

Zur Besenwirtschaft im Jevenstedt haben wir in einer ganz besonderen Location gespielt! Unsere Bühne war in einem Schnapslager, hinter, sowie um uns herum, waren Regale voll mit Schnaps, es war mal was anderes, wir haben uns dort sehr wohl gefühlt. – Nicht nur wegen dem ganzen Alkohol, sondern auch wegen der zahlreichen gut gelaunten Gäste, die uns, obwohl wir lediglich eigene Stücke gespielt haben, sehr mochten, und zu unserer Musik getanzt haben!

Friedrich Jr. bei der Besenwirtschaft

Friedrich Jr. - Jan Hamann - Unewatt 1

Die Besenwirtschaft in Jevenstedt am 27.10. ist ausverkauft! Herzlichen Glückwunsch an alle, die sich ein Eintrittsband sichern konnten! Wir spielen ab 19:00 Uhr. Für unsere Konzerte wurde eine ruhige Location mit reichlich Sitzplätzen ausgewählt. 🙂

„…jetzt wird wieder das Dorf gerockt. Das haben sich die Veranstalter der 5. Jevenstedter Besenwirtschaft für den 27. Oktober fest vorgenommen. Am Sonnabend, 8. September, startet der Vorverkauf für das Konzert-Spektakel.

An 15 Orten im Herzen Jevenstedts wird live Musik gemacht, und ein beleuchteter Besen weist den Weg dorthin. Die Veranstaltung startet um 20 Uhr in der Zweigstelle der Förde-Sparkasse, Einlass ist ab 19 Uhr. Mit der Eintrittskarte in Form eines Armbandes haben die Besucher Zutritt zu allen Konzerten. Bis 24 Uhr spielen die Bands, und wer dann immer noch weiter feiern will, hat dazu die Möglichkeit bei drei After-Show-Partys.

Das Kartenkontingent wurde vom Veranstalter, dem Verein für Handel, Handwerk und Gewerbe (VHHG), auf 2500 begrenzt. „Dem Organisationsteam ist die Klasse der Veranstaltung wichtiger als unbegrenzt viele Besucher. Die Besenwirtschaft würde sonst ihr Flair verlieren“, machte Jörg Zimmermann von der Förde-Sparkasse deutlich. Jevenstedt zu einem „großen Wohnzimmer“ zu machen – das ist das Ziel des VHHG. Die Straßen im Dorfinneren werden für den Verkehr gesperrt.

Die Eintrittsbänder gibt es im Vorverkauf für acht Euro am Sonnabend ab 10 Uhr beim VHHG-Stand auf dem Parkplatz von Edeka-Plikat. Zu diesem Termin werden maximal sieben Bänder pro Person abgegeben. Eventuelle Restbestände sind danach beim Edeka-Markt in Jevenstedt erhältlich…“

– Quelle: https://www.shz.de/20937767 ©2018

Candle-Light-Konzert beim Lichtermeer in Glücksburg

schloss glücksburg

Am 28.10. um 19:00 Uhr, spielen wir ein Konzert zum Candle-Light-Buffet im Restaurant Christian IX im Gewölbekeller am Glücksburger Schloss. Der Eintritt kostet 29€, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldungen für das Candle-Light-Buffet mit Friedrich Jr. im Restaurant Christian IX am Schloss (Mi. bis So., 04631 4449617), alternativ täglich am Empfang des Strandhotels Glücksburg (04631 6141-0). Für alle weiteren kostenpflichtigen Veranstaltungen telefonisch bei den Touristinformationen Glücksburg (04631 451100) und Flensburg (0461 9090920) oder per E-Mail (info@flensburger-foerde.de).

„…wenn der Herbst an die Tür klopft und die längste Nacht des Jahres bevorsteht, dann wird es an der Flensburger Förde so richtig gemütlich. Das „Lichtermeer“ bringt am letzten Oktoberwochenende, pünktlich zur Zeitumstellung, Lichterglanz und Hygge an die Ostsee nach Glücksburg.

Vom 26. bis 28. Oktober wird Glücksburg wieder im feierlichen Lichterglanz erstrahlen und die goldene Jahreszeit einläuten. Ein hyggeliges Programm wartet auf Urlauber und Einheimische. So bietet von Freitag bis Sonntag (16:00 – 20:00 Uhr) am Glücksburger Kurstrand Sandwig die mobile Strandsauna den großen Besuchern die Möglichkeit, sich nach der wärmenden Sauna noch ein letztes Mal in diesem Jahr in die Förde zu wagen, während den jungen Gästen Kreatives geboten wird: Mit spannendem Schattentheater und gemütlichem Basteln bei wärmendem Kakao startet der Lichtermeer-Freitag. Besonders kreativ wird es für die jüngeren Gäste bei der Erstellung von Kunstwerken für eine Lichtausstellung, die am Sonntagabend öffentlich präsentiert wird. Um 20:00 Uhr kommen dann auch Erwachsene in den Genuss des Schattentheaters und können sich auf die Spuren von Flensburgs Geschichte begeben. Auch die Fördelandtherme bietet am Freitagabend von 20:00 – 24:00 Uhr ein Candlelight-Schwimmen an und lässt die Therme im ganz besonderen Schein erleben.

Am Samstag steht dann das große Lichterfest an der Hanseatischen Yachtschule an: Eingeläutet wird um 17:30 Uhr mit einem Fackelumzug, der mit allen Beteiligten Glücksburg erstrahlen lässt. Beim anschließenden „Grillen und Anpunschen“ auf der Terrasse der Hanseatischen Yachtschule können sich alle wieder stärken, bei Stockbrot und heißem Fliedersaft gemütlich am Feuer sitzen und der Livemusik lauschen. „Art Petit“ wird an dem Abend mit seiner Feuershownoch einmal alle in seinen Bann ziehen.

Die große Abschlussveranstaltung findet am 28. Oktober statt: Am späten Nachmittag kann das Schloss bei einer Sonderführung im Taschenlampenschein erlebt werden. Abends werden im Glücksburger Schlosspark ganz besondere Highlights gesetzt – lassen Sie sich überraschen! Ab 18 Uhr, zeitgleich mit einer Illumination, eröffnet die Kunstausstellung im Schlosspark ihre Pforten: Nun können die am Freitag erstellten Kunstwerke bei einem Parkspaziergang betrachtet werden, welche im erleuchteten Park ganz besonders zur Geltung kommen. Ab 19 Uhr ist dann zugleich Gaumen- wie Ohrenschmaus zu erwarten. Letzterer durch die Band „Friedrich Jr.“, deren norddeutsche Chansons bei einem gemütlichen Candlelight-Buffet im Restaurant Christian IX direkt am Schloss Glücksburg genossen werden können…“

Das komplette Programm als Download.

Live beim Drachenfestival auf Fehmarn

Drachenfestival

Bunter Himmel auf der Sonneninsel Fehmarn! Zum Saisonabschluss gastiert DRACHENFESTIVAL ON TOUR dieses Jahr am Südstrand auf Fehmarn. Vom 19. – 21. Oktober bietet das eintrittsfreie Familienspektakel viele Aktionen für Jung und Alt. Eine wundervollen Kulisse aus meterhohen Drachenexponaten, beeindruckende Drachenshows, ein bunter Erlebnistreff mit Spiel, Spaß und Musik sowie eine faszinierende Nachtflugshow. Darüber hinaus gibt es eine vielfältige Schlemmer- Meile, sowie ein tolles Bühnen- und Rahmenprogramm. U.a. Laternenumzug, Kasperle Theater, Kinderclown u.v.m.!

Ihr findet uns am Sonntag, den 21.10. um 13:00 Uhr auf der Bühne am Südstrand!

 

Konzert im Landtag zum CSD-Empfang!

landeshaus kielAm Freitag richtet der Schleswig-Holsteinische Landtag im Landeshaus in Kiel einen Empfang im Rahmen der Christopher Street Day-Veranstaltungen in Schleswig-Holstein aus. Es ist uns eine Ehre den Empfang musikalisch begleiten zu dürfen!

„…der Christopher Street Day findet seit 48 Jahren weltweit statt – in den Monaten von Mai bis August auch hier in Schleswig-Holstein. Auch wenn der Protestmarsch an ein Fest erinnert, ist uns allen bewusst, dass die Umzüge und auch Empfänge, die stattfinden, ihren ernsten Charakter nie verloren haben. Denn der Ursprung geht auf die Polizeiwillkür in der New Yorker Christopher Street zurück. Immer wieder fanden dort gewalttätige Razzien der Polizei in Kneipen und Bars der trans- und homosexuellen Szene statt. Besonders betroffen von Willkür und Misshandlungen waren die Afroamerikaner und Menschen mit lateinamerikanischer Herkunft. Am 28.06.1969 dann reichte es den Menschen und es kam zu einem Aufstand gegen die Polizei mit tagelangen Straßenschlachten in New York.

Ein Jahr darauf wurde der CSD geboren, es sollte ein Straßenumzug werden, der an die Ereignisse erinnert sowie die sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in der Gesellschaft wiederspiegelt und für Akzeptanz gegen Homophobie deutlich ein Zeichen setzt. Tausende Homosexuelle beteiligten sich an der Parade. Auch wenn die Stimmung ausgelassen war, konnten die New Yorker eine trotzige und selbstbewusste Demonstration erleben, die sich jedes Jahr am Ende des Monats Juni wiederholen sollte. Es dauerte dann einige Jahre, bis sich der CSD Marsch auch in Europa und in Deutschland in Bewegung setzte. Erst 1979 fanden in Bremen, Köln und Berlin erste Demonstrationen und Kundgebungen statt, immer mit Forderungen verbunden, wie die Abschaffung des § 175.

Im vergangenen Jahr stand der Erfolg über die Ehe für Alle, eine lang erkämpfte Forderung, im Vordergrund der CSD-Umzüge in Schleswig-Holstein und in Deutschland. Aber noch immer steht einer offenen und vor allem einer gleichberechtigten Gesellschaft einiges entgegen. Eine Reform des Transsexuellen-Gesetzes steht zum Beispiel noch aus. Diskriminierungen, die im Alltag, in der Schule, im Beruf oder auch im öffentlichen Leben stattfinden, müssen weiter bekämpft werden und hier wollen wir mit einem CSD-Empfang im Landeshaus ein deutliches Zeichen für eine vielfältige Gesellschaft setzen…“ (Quelle: www.presseportal.de)

Live bei Audio Point in Schleswig!

Wir freuen uns diesen Samstag beim Lautsprecherhändler unseres Vertrauens spielen zu dürfen! Das Geschäft Audio Point in Schleswig hat seinen Laden neu gestaltet, und feiert dies mit einem Fest im Hof! Um 10:30 Uhr geht’s los, wir spielen mehrere Sets in der Zeit von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Eine Anfahrtsbeschreibung findet ihr auf www.audio-point.net!Friedrich Jr. - Rotblau - Bilderschreck FL - web

Achtung! Konzert abgesagt!

Leider müssen wir euch mitteilen, dass der Veranstalter unser Konzert in der Wittorfer Brauerei abgesagt hat! Die Veranstaltung an dem Tag findet trotzdem statt. Aufgrund der Wetterprognose wird sie aber nun wohl nach drinnen verlegt. Es tut uns sehr leid, wir können nichts dafür! Da die Resonanz aus Neumünster zu dem geplanten Konzert über Facebook recht groß war, werden wir versuchen noch in diesem Jahr ein Konzert in eurer Stadt zu organisieren!