Konzert im Landtag zum CSD-Empfang!

landeshaus kielAm Freitag richtet der Schleswig-Holsteinische Landtag im Landeshaus in Kiel einen Empfang im Rahmen der Christopher Street Day-Veranstaltungen in Schleswig-Holstein aus. Es ist uns eine Ehre den Empfang musikalisch begleiten zu dürfen!

„…der Christopher Street Day findet seit 48 Jahren weltweit statt – in den Monaten von Mai bis August auch hier in Schleswig-Holstein. Auch wenn der Protestmarsch an ein Fest erinnert, ist uns allen bewusst, dass die Umzüge und auch Empfänge, die stattfinden, ihren ernsten Charakter nie verloren haben. Denn der Ursprung geht auf die Polizeiwillkür in der New Yorker Christopher Street zurück. Immer wieder fanden dort gewalttätige Razzien der Polizei in Kneipen und Bars der trans- und homosexuellen Szene statt. Besonders betroffen von Willkür und Misshandlungen waren die Afroamerikaner und Menschen mit lateinamerikanischer Herkunft. Am 28.06.1969 dann reichte es den Menschen und es kam zu einem Aufstand gegen die Polizei mit tagelangen Straßenschlachten in New York.

Ein Jahr darauf wurde der CSD geboren, es sollte ein Straßenumzug werden, der an die Ereignisse erinnert sowie die sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in der Gesellschaft wiederspiegelt und für Akzeptanz gegen Homophobie deutlich ein Zeichen setzt. Tausende Homosexuelle beteiligten sich an der Parade. Auch wenn die Stimmung ausgelassen war, konnten die New Yorker eine trotzige und selbstbewusste Demonstration erleben, die sich jedes Jahr am Ende des Monats Juni wiederholen sollte. Es dauerte dann einige Jahre, bis sich der CSD Marsch auch in Europa und in Deutschland in Bewegung setzte. Erst 1979 fanden in Bremen, Köln und Berlin erste Demonstrationen und Kundgebungen statt, immer mit Forderungen verbunden, wie die Abschaffung des § 175.

Im vergangenen Jahr stand der Erfolg über die Ehe für Alle, eine lang erkämpfte Forderung, im Vordergrund der CSD-Umzüge in Schleswig-Holstein und in Deutschland. Aber noch immer steht einer offenen und vor allem einer gleichberechtigten Gesellschaft einiges entgegen. Eine Reform des Transsexuellen-Gesetzes steht zum Beispiel noch aus. Diskriminierungen, die im Alltag, in der Schule, im Beruf oder auch im öffentlichen Leben stattfinden, müssen weiter bekämpft werden und hier wollen wir mit einem CSD-Empfang im Landeshaus ein deutliches Zeichen für eine vielfältige Gesellschaft setzen…“ (Quelle: www.presseportal.de)

Live bei Audio Point in Schleswig!

Wir freuen uns diesen Samstag beim Lautsprecherhändler unseres Vertrauens spielen zu dürfen! Das Geschäft Audio Point in Schleswig hat seinen Laden neu gestaltet, und feiert dies mit einem Fest im Hof! Um 10:30 Uhr geht’s los, wir spielen mehrere Sets in der Zeit von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Eine Anfahrtsbeschreibung findet ihr auf www.audio-point.net!Friedrich Jr. - Rotblau - Bilderschreck FL - web

Achtung! Konzert abgesagt!

Leider müssen wir euch mitteilen, dass der Veranstalter unser Konzert in der Wittorfer Brauerei abgesagt hat! Die Veranstaltung an dem Tag findet trotzdem statt. Aufgrund der Wetterprognose wird sie aber nun wohl nach drinnen verlegt. Es tut uns sehr leid, wir können nichts dafür! Da die Resonanz aus Neumünster zu dem geplanten Konzert über Facebook recht groß war, werden wir versuchen noch in diesem Jahr ein Konzert in eurer Stadt zu organisieren!

Weiteres Video von der Straßentour

Der nächste Song „Lichter“ live von meiner Straßentour. Gefilmt am Hafen von Travemünde. Meine Tochter Jella hat sich einfach neben mich gestellt, ich benutze sie keinefalls zum Geld verdienen. 🙂
Die Passanten waren trotzdem entzückt. Leider ist es auch das letzte komplette Video, was ich posten kann, wir waren zwar noch in vielen anderen Städten, aber man bekommt es selbst nicht immer hin, sich vom Ton her gut aufzunehmen.
Danke an alle, die mir/uns ihr Geld in den Koffer geworfen haben. Wir konnten davon zu dritt essen, trinken, tanken und die Campingplätze bezahlen! – Jan

Grömitzer Sommernächte

Am 23. August spielen wir endlich wieder in kompletter Besetzung bei der Veranstaltung „Grömitzer Sommernächte“. Ihr findet uns im Kurpark von Grömitz in der Zeit von 15:00 bis 18:00 Uhr! Ok, ist zwar noch nicht Nachts dann, aber was soll’s. 🙂 Wir freuen uns schon! grömitzer sommernächte

Straßentour Video aus Lübeck

Während meiner Straßentour ist in der Lübecker Innenstadt dieses Video entstanden. Gefilmt von meiner Frau mit ihrem iPhone SE. Der Ton wurde mit externen Mikrofonen aufgezeichnet. Viel Spaß beim Ansehen! – Jan

In Travemünde, Cuxhaven, Bad Oldesloe und Lübeck…

…war ich vor ein paar Tagen – solo – als Straßenmusiker unterwegs. Dafür haben mich meine Frau, und meine kleine Tochter Jella begleitet. Jella wollte lieber mitmachen, statt Zuschauerin zu sein, dabei sind Videos entstanden, die wir euch nicht vorenthalten möchten! Jella, du kannst zwar erst gerade mal stehen, aber du machst es schon total klasse!!! – Papa

In Bad Oldesloe hat meine Frau ein Foto von mir, auf einer Holzbrücke, die zur Innenstadt führt, geschossen.Friedrich Jr. - Jan Hamann - Bad Oldesloe

Straßentour

Friedrich Jr. - Grömitz - Straßenmusik 2Derzeit bin ich viel allein unterwegs, um in den Einkaufsstraßen Schleswig-Holsteins meiner Leidenschaft (Musik) nachzugehen. Es ist eine interessante Erfahrung fünf bis sechs Stunden pro Tag, und drei- bis viermal die Woche, Straßenmusiker zu sein, man wird dabei nicht reich, aber es langt, um davon den Wocheneinkauf für eine fünfköpfige Familie zu tätigen. Mein mit zwei Motorradbatterien betriebener „AER Compact Mobile“ Gesangs- und Akustikgitarrenverstärker, den ich mir extra dafür angeschafft habe, ist mir dabei eine große Unterstützung, da ich viele ruhige Songs spiele, und sonst einfach nicht laut genug wäre. Ich muss ihn nur minimal aufdrehen, und bekomme einen wahnsinnig satten und schönen Sound. Egal, ob ich auf einem großen freien Platz, oder vor einer Hauswand stehe. 98 Prozent der Passanten reagieren sehr positiv auf die Musik, bleiben stehen und lassen nette Kommentare da, außer Euros, bekomme ich auch viele Getränke, Obst, Quark, Eis u.s.w. geschenkt. Auch Gastwirte bewirten mich, wenn ich in der Nähe ihres Restaurants stehe, Anwohner schmeißen mir sogar Geld in Briefumschlägen aus ihren Fenstern – dürfte man in der Straße CDs verkaufen, hätte ich schon einige verkaufen können! Auftritte sind ebenfalls schon daraus entstanden.Friedrich Jr. - Grömitz - Stra0ßenmusik Das habe ich so nicht erwartet, und ich bin sehr dankbar, dass die Musik, die ich mache so gut angenommen wird! Nur einmal in Flensburg wurde ich freundlich von der Polizei darauf hingewiesen, den Verstärker auszuschalten, da es dort nicht gestattet ist verstärkt zu spielen. Das ist schade, aber ich kann die Anwohner auch ein bisschen verstehen! Ich bin nie zweimal im Monat in der gleichen Stadt, so habe ich ein ruhiges Gewissen, niemanden auf die Nerven zu gehen. Flensburg muss ich leider nun meiden, was ich sehr schade finde! Auf den Fotos seht ihr mich zusammen mit Arne und Boris auf der Promenade in Grömitz, wo wir am letzten Wochenende engagiert waren, um dort als Straßenkünstler aufzutreten. Vielen Dank an Andreas Weidinger für die Fotos! Wenn mal jemand ein Bild von mir allein als Straßenmusiker macht, schickt es mir gern an die E-Mail Adresse dieser Seite! 🙂 – Jan